seit September 2001

powered by reikis.de

2200 - 2249

2200 USA, 12.01.1996 
Mike ist bei Sheila und erfĂ€hrt, dass Brooke Sheila gedroht hat. Er will sich das Benehmen der Forresters und auch das von Lauren nicht mehr gefallen lassen und etwas unternehmen. Sheila kann ihn nicht davon abhalten. Stephanie kommt in Brookes BĂŒro und macht ihr VorwĂŒrfe wegen ihres Treffens mit Sheila. Brooke wehrt sich, da taucht Ridge auf. Er ist sehr wĂŒtend auf Brooke. Ridge hat mit Taylor in deren BĂŒro gesprochen und von der Sache mit Sheila erfahren. Er kann Brookes Verhalten nicht verstehen und fĂŒhlt sich hintergangen.
2201 USA, 15.01.1996 
Stephanie berichtet Lauren und James, dass sich Brooke entgegen aller Weisungen der Familie mit Sheila getroffen habe. Stephanies Wut auf Brooke ist groß, die auf Sheila hĂ€lt sich allerdings in Grenzen, denn nun hegt sie große Hoffnungen, dass ihr Sohn aufgrund dieses Vorfalles die Hochzeit abblasen werde. Ridge macht Brooke vehemente VorwĂŒrfe, weil sie sich mit Sheila eingelassen und ihn in bezug auf deren Treffen angelogen habe. Brooke bittet ihn zwar wiederholt um Verzeihung, doch dies fruchtet nichts. Ridge verlĂ€sst immer noch zutiefst verĂ€rgert Brookes BĂŒro und begibt sich in die Sauna. Dort erwartet ihn Lauren, die aus dem GesprĂ€ch zwischen Stephanie, James und ihr erfahren hat, in welcher Lage und Stimmung sich Ridge befindet. Sie fordert ihn auf, mit ihr zu schlafen. Auch Mike ist wĂŒtend auf Brooke. Megan gegenĂŒber wirft er Brooke vor, diese hĂ€tte Sheila erst große Freundschaft vorgegaukelt, dann aber wieder fallengelassen, was Sheila sehr mitgenommen habe. Mit dem festen Entschluss, Brooke "eine Lektion" zu erteilen, stĂŒrmt er anschließend in Brookes BĂŒro, tritt dieser gegenĂŒber und greift nach seiner Waffe.
2202 USA, 16.01.1996 
Mike versucht Brooke mit gezĂŒckter Pistole dazu zu zwingen, zu Sheilas Haus zu fahren, sich bei ihr zu entschuldigen und sie zur Hochzeit einzuladen. Aber Brooke zeigt keine Angst und lehnt ab. James fĂ€llt auf, dass Sheila sehr bedrĂŒckt wirkt. Sie erzĂ€hlt ihm, wie traurig sie darĂŒber ist, dass sie nicht zu Brookes Hochzeit eingeladen ist. Im Laufe des GesprĂ€chs erfĂ€hrt er, dass Mike Guthrie deshalb wĂŒtend auf Brooke ist und vor Kurzem zu diesen gefahren ist. Mike wird schließlich von Wachleuten ĂŒberwĂ€ltigt und abgefĂŒhrt. Ridge kommt dazu und findet Brooke zitternd hinter dem Schreibtisch versteckt. Er beruhigt sie und erfĂ€hrt von ihr, was geschehen ist. Sie versprechen sich gegenseitig, in Zukunft alles offen und ehrlich miteinander zu besprechen und keine Geheimnisse voreinander zu haben.
2203 USA, 17.01.1996 
Eric und Maggie besprechen die Organisation von Ridges Hochzeitsempfang. Dabei zeigt Maggie sich sehr besorgt um Jessica, weil sie Sly nicht fĂŒr den "Richtigen" hĂ€lt. Eric indessen versucht Maggie zu beruhigen. Er glaubt, dass Jessica die richtige Entscheidung treffen wird. Sally nimmt einen verzweifelten Anlauf, um die Moral ihres Teams hochzureißen. Sie bittet ihre Tochter Macy, als ihre Stellvertreterin zu fungieren, und Macy kann angesichts der maroden Firmenlage nicht nein sagen - sehr zur EnttĂ€uschung von Thorne, der die Chance zu einem Vorsingen fĂŒr ein Broadway-Musical erhĂ€lt und damit liebĂ€ugelt, nach New York umzusiedeln. Doch Sally hat noch ganz andere Probleme. Mike erscheint in ihrem BĂŒro und verlangt erneut Geld. Als sie ihm keines zu geben bereit ist, droht er ihr: sie solle in den nĂ€chsten Tagen Brooke genau beobachten, denn Brookes Schicksal könne auch ihr widerfahren.
2204 USA, 18.01.1996 
Thorne und Ridge sprechen ĂŒber ihre Zukunft: Thorne bekommt vielleicht eine Rolle in "Grease" am Broadway, und Ridge freut sich auf seine bevorstehende Hochzeit. Stephanie kann nicht vergessen, dass Brooke ihre Besuche bei Sheila verheimlicht hat. Sie will die Ehe mit Ridge verhindern und versucht Lauren und Taylor zu einer Intrige anzustiften. Als Taylor empört ablehnt, verweigert auch Lauren ihre Hilfe. Beth ist aus Paris gekommen, um Brookes Trauzeugin zu sein. Sie ist beunruhigt, als sie von Brooke erfĂ€hrt, was vorgefallen ist. Ridge will mit Eric Jr. aufs Dach. Dort wartet ein Hubschrauber, mit dem sie einen Ausflug machen wollen.
2205 USA, 19.01.1996 
Sheila und Maggie treffen sich zufĂ€llig in einem Lokal. Beide wissen nicht, wer die andere ist, doch sie kommen ins GesprĂ€ch. Maggie macht Sheila Mut. Eine Scheidung sei zwar schwierig, aber trotzdem gut zu verkraften. Als Maggie gegangen ist, taucht Mike auf. Als Sheila ihm Fragen stellt, was er in Bezug auf Brooke unternommen hat, schweigt er sich aus. Eric und Beth unterhalten sich ĂŒber Brookes Hochzeit. Beth freut sich, dass die beiden heiraten, hat aber Bedenken wegen Sheila. Sie befĂŒrchtet, dass Sheila etwas gegen Brooke unternehmen könnte. Eric Jr. ist von dem Ausflug mit Ridge begeistert und bietet Ridge an, nun doch sein Trauzeuge zu werden, obwohl er die Hochzeit immer noch nicht so gut findet. Ridge und Brooke sind glĂŒcklich und verbringen einen schönen Abend mit Bridget. Da findet Ridge in einem Buch einen Brief und reagiert erschĂŒttert.
2206 USA, 22.01.1996 
Ridge entdeckt einen alten Brief, der von einer gewissen Dr. Tracy Peters an Brooke geschrieben wurde. Der Inhalt schockiert Ridge: Dr. Peters erklĂ€rt sich darin bereit, Brookes Ansinnen Folge zu leisten und gegen 1 Mio. Dollar den Vaterschaftstest in bezug auf Bridget mit dem Ergebnis "Ridge" zu versehen. Auch solle sie Brooke nicht darĂŒber aufklĂ€ren, wer denn nun der wahre Vater des Kindes ist. Nach der LektĂŒre konfrontiert Ridge seine Verlobte mit diesem Brief. Brooke verschlĂ€gt es die Sprache. Tommy Tune ist bei Macy und Thorne vorbeigekommen, um ihnen mitzuteilen, dass Thorne die Rolle als Danny Zuko bekommen hat. Erst ist die Freude groß, aber als Thorne erfĂ€hrt, dass Macy nicht mit ihm nach N.Y. kommen wird, sagt er das Engagement ab. Macy versucht ihn zwar umzustimmen, aber Thorne ist sich seines Entschlusses sicher. James erfĂ€hrt von Stephanie, dass diese noch immer davon ĂŒberzeugt ist, dass es nicht zur Hochzeit zwischen Ridge und Brooke kommen wird. Als Grund dafĂŒr nennt sie das durch Brookes LĂŒgen tief erschĂŒtterte VertrauensverhĂ€ltnis zwischen den beiden. Stephanie vermutet, dass auch nur der kleinste Lapsus, der Brooke in Zukunft unterlaufen sollte, unweigerlich dazu fĂŒhren wird, dass Ridge sich von Brooke trennt.
2207 USA, 23.01.1996 
Lauren macht einen Überraschungsbesuch bei Sheila. Sie traut ihr noch immer nicht ĂŒber den Weg und macht ihr deutlich, dass sie nie aufhören wird, sie im Auge zu behalten. Lauren vermutet, dass Sheila bei Brookes Hochzeit auftauchen wird, weil das eine gĂŒnstige Gelegenheit ist, bei der alle, die Sheila hasst, völlig ahnungslos unter einem Dach versammelt sind. Aber Sheila streitet das ab und versucht Lauren zu ĂŒberzeugen, dass sie sich verĂ€ndert hat. Beth, Brookes Mutter, besucht Stephanie. Stephanie empfĂ€ngt sie kĂŒhl und fragt, was sie will. Beth will mit einem Geschenk die alte Feindschaft begraben, aber Stephanie lehnt ab. Sie kann nicht vergessen, was ihr Brooke angetan hat und hĂ€lt sie fĂŒr eine Frau ohne Moral und Skrupel. Beth muss unverrichteter Dinge gehen. Ridge ist außer sich ĂŒber den Brief, den er gefunden hat. Aber Brooke bestreitet, den Brief jemals gesehen zu haben. Es sei eine infame LĂŒge. Und sie ist sich sicher, wem sie diese Intrige zu verdanken hat: Stephanie.
2208 USA, 24.01.1996 
AufgewĂŒhlt stĂŒrmt Brooke zu Stephanie, um ihr vorzuwerfen, einen Brief der Ärztin, die damals den Vaterschaftstest fĂŒr Bridget durchgefĂŒhrt hat, gefĂ€lscht zu haben. In dem Brief steht, dass Brooke eine Million Dollar Bestechungsgeld dafĂŒr gezahlt hat, dass Ridge als Bridgets Vater ausgewiesen wurde. Ridge ist, nachdem er den Brief gelesen hat, total am Ende. Beth beschwört ihn mit allen Mitteln, Brooke zu vertrauen. WĂ€hrenddessen eskaliert der Streit zwischen Stephanie und Brooke. Denn Stephanie vertritt die Überzeugung, dass der Brief echt ist. HĂ€misch konstatiert sie, dass die Hochzeit nun doch nicht stattfinden wird und wirft Brooke aus ihrem Haus.
2209 USA, 25.01.1996 
Ridge zweifelt immer noch an Brookes Version, dass Dr. Peters Brief gefĂ€lscht sei. Um ihn aber dennoch davon zu ĂŒberzeugen, fĂ€hrt sie mit Ridge in Dr. Peters Praxis. Dort klĂ€rt sie Dr. Benson darĂŒber auf, dass die Ärztin am Vorabend ermordet worden sei. Tief betroffen bittet Brooke den Arzt aber trotzdem um eine Unterschriftenprobe von Dr. Peters. WĂ€hrend dieser ein von Peters unterschriebenes Dokument sucht, spricht Ridge Brooke sein vollstes Vertrauen aus. Nichts und niemand werde sie mehr trennen. Michael und Dylan haben Jessica und Sly zum FrĂŒhstĂŒck eingeladen. Sie wollen herausfinden, wie viel Sly nun wirklich an Jessica liegt. Sie können sich des Eindrucks nicht erwehren, dass Sly sich mit Jessica nur wegen des Forrester-Reichtums abgibt. Darum trifft es sie wie ein Blitz, als sie erfahren, dass Sly und Jessica heiraten wollen. Stephanie erklĂ€rt Taylor, dass sie von der Echtheit des Peters-Briefes ĂŒberzeugt ist. Man denkt gemeinsam ĂŒber die Konsequenzen nach, die sich ergeben wĂŒrden, wenn dies tatsĂ€chlich zutrĂ€fe. Stephanie wĂŒnscht sich, dass Taylor sich dann wieder um Ridge bemĂŒht. Doch Taylor glaubt nicht an eine Trennung von Brooke und Ridge.
2210 USA, 26.01.1996 
Dr. Benson zeigt Brooke und Ridge ein Schreiben, das von der verstorbenen Dr. Peters unterschrieben wurde. Brooke möchte Ridge damit beweisen, dass die Unterschrift auf einem angeblich von Dr. Peters stammenden Schreiben, das Ridges Vaterschaft von Bridget in Frage stellt, gefĂ€lscht ist. Zu ihrem Schrecken ist die Unterschrift aber identisch. Ridge verhindert, dass Brooke die Sache der Polizei meldet - er will erst noch einmal ĂŒber alles nachdenken. Darum glaubt Brooke, dass Ridge Zweifel an seiner Vaterschaft bekommen hat. Er aber erzĂ€hlt Bridget in Brookes Gegenwart eine Geschichte, die Brooke davon ĂŒberzeugen soll, dass er an ihre Treue glaubt. Dylan sowie Jessica und Sly sind bei Michael zum FrĂŒhstĂŒck eingeladen. Sly prahlt mit seinen zukĂŒnftigen GeschĂ€ftsvorhaben, und alle - außer Jessica - merken, dass er es auf ihr Geld abgesehen hat. Dylan und Michael versuchen, Jessica die Augen zu öffnen. Jasmine erscheint im Bikini und liefert einen provozierenden Auftritt. Sly verfolgt sie und trifft sie heimlich im Bad. Es ist allen außer Jessica klar, dass beide ihr Techtelmechtel fortsetzen wollen. Bevor Sly und Jessica fortgehen, gibt Jessica Sly endgĂŒltig ihr Ja-Wort.
2211 USA, 29.01.1996 
Stephanie und Ridge diskutieren darĂŒber, ob Dr. Peters Brief nun echt ist oder nicht. Stephanie beharrt darauf, dass Brooke die Ärztin bestochen hat, doch Ridge wehrt sich vehement dagegen. Und im Laufe des GesprĂ€chs kommt ihm plötzlich ein ganz neuer Verdacht, der ihn sofort ĂŒberzeugt: Es muss Sheila gewesen sein, die den Brief gefĂ€lscht hat. Sofort macht er sich auf den Weg zu Sheila. James fĂŒhlt bei Taylor vor, inwieweit diese bereit wĂ€re, sich wieder auf Ridge einzulassen, falls sich herausstellen sollte, dass der Brief echt ist. Sie lehnt es jedoch ab, sich ĂŒberhaupt mit dem Gedanken zu beschĂ€ftigen - zuviel Leid hat ihr die einstige Trennung von Ridge verursacht. Und da sie immer noch sehr viel fĂŒr ihn empfindet, möchte sie die ganze Sache am liebsten verdrĂ€ngen. Außerdem glaubt sie auch gar nicht an die Echtheit des Briefes, womit alle Spekulationen von vornherein hinfĂ€llig wĂ€ren.
2212 USA, 30.01.1996 
Ridge kocht vor Wut. Er wirft Sheila vor, den ominösen Brief geschrieben zu haben, in dem behauptet wird, Brooke habe Dr. Peters bestochen, den Vaterschaftstest zu manipulieren. Sheila bestreitet, ĂŒberhaupt etwas davon zu wissen. Ridge wird unsicher, schwört aber, sie zur Rechenschaft zu ziehen, falls sie lĂŒgt. Danach sucht er Taylor auf. Er erzĂ€hlt von seinem Besuch bei Sheila. Auf seine Frage, ob Taylor Brooke fĂŒr schuldig hĂ€lt, weicht Taylor aus. Sie sagt, sie könne es sich zwar nicht vorstellen, aber mit Bestimmtheit könne das niemand sagen. Maggie entdeckt den Verlobungsring an der Hand ihrer Tochter. Als sie erfĂ€hrt, dass Jessica sich mit Sly verlobt hat, versucht sie ihr behutsam vor Augen zu fĂŒhren, dass sie noch zu jung ist und dass ihr Entschluss etwas mit Dylan zu tun haben könnte, vor dem sie sehr verletzt wurde. Nach dem GesprĂ€ch mit ihrer Mutter fĂ€hrt Jessica in die Bikini-Bar, um die Verlobung mit Sly zu lösen. Sie fĂŒhle sich noch zu jung dazu. Sly reagiert wĂŒtend. Jessica habe versprochen, ihn zu heiraten, und jetzt werde diese Hochzeit auch stattfinden. Jessica starrt ihn entsetzt an.
2213 USA, 31.01.1996 
Beth hĂ€lt es fĂŒr möglich, dass Brooke Dr. Peters vielleicht doch bestochen hat. Brooke bietet Ridge die Verschiebung der Hochzeit an, falls auch er Zweifel an ihrer Ehrlichkeit hat. Er versichert ihr sein Vertrauen und besteht auf der Hochzeit - nicht zuletzt aus Liebe zu Bridget, die sehr an ihrem Daddy hĂ€ngt. Stephanie berĂ€t sich mit Taylor, wie man die Hochzeit von Ridge und Brooke doch noch stoppen kann. Sie glaubt nicht daran, dass Ridge Bridgets Vater ist und will noch einmal einen Vaterschaftstest machen lassen. Sie ruft die Familie zu einem Treffen zusammen. Jessica löst ihre Verlobung mit Sly und gibt ihren Ring zurĂŒck. Sie möchte aber ihre Beziehung aufrechterhalten, denn noch liebt sie ihn.
2214 USA, 01.02.1996 
Stephanie bittet Eric, zu ihr zu kommen. Sie will ihm vor Ridge und Brooke von dem Brief erzĂ€hlen. Eric fĂ€llt aus allen Wolken, als er erfĂ€hrt, um was es in diesem Brief geht und fĂŒhlt sich von seiner Familie hintergangen. Lauren unterdessen unterbreitet James, dass sie sich fĂŒr die einzig richtige Partnerin fĂŒr Ridge hĂ€lt. Macy schmeißt wĂ€hrenddessen zwei Polizisten raus, die Sally wegen des Diebstahls bei Forrester befragen wollen. Sally ist irritiert, doch begeistert vom neuen Auftreten ihrer Tochter, welche den Neuaufbau der Firma Spectra mit allen KrĂ€ften forciert.
2215 USA, 02.02.1996 
Stephanie setzt zusammen mit Eric durch, dass Brooke sich damit einverstanden erklĂ€rt, den Vaterschaftstest wiederholen zu lassen. Dadurch wird es nötig, dass die Hochzeit von Brooke und Ridge nun fĂŒr ein paar Tage verschoben wird, worĂŒber beide sehr traurig sind. Beth ist in gedrĂŒckter Stimmung und erzĂ€hlt Katie von dem Verdacht, der auf Brooke lastet. Sheila lĂ€sst Mike zu sich kommen und unterstellt ihm, den Brief in Brookes Haus geschmuggelt zu haben. Mike streitet die VorwĂŒrfe ab, lĂ€sst sich von ihr aber verleiten, die FĂ€lschung des Briefes theoretisch durchzuspielen. Er weiß nicht, dass Sheila seine Aussage auf Band aufnimmt. James besucht Sheila und legt ihr dringend ans Herz, sich von Mike in Zukunft fernzuhalten.
2216 USA, 05.02.1996 
Brooke erklĂ€rt Beth, dass sie den Vaterschaftstest wiederholen muss, weil sie sonst nie Ruhe vor Stephanie bekommen werde. Maggie hat alle Vorbereitungen fĂŒr den Hochzeitsempfang getroffen, da erfĂ€hrt sie von Eric, dass die Hochzeit verschoben wurde. James erzĂ€hlt Stephanie, dass er Mike Guthrie bei Sheila gesehen hat. Er verdĂ€chtigt Mike und Sheila, den ominösen Brief geschrieben zu haben. Stephanie ist aber fest davon ĂŒberzeugt, dass der Brief keinen FĂ€lschung ist. Ridge trifft sich mit Taylor und berichtet ihr von den neuesten Entwicklungen. Er behauptet nach wie vor, an Brookes Unschuld zu glauben, erklĂ€rt Taylor aber, dass die Hochzeit dennoch verschoben wird, um den Test zu machen. Taylor stellt Überlegungen darĂŒber an, dass sich ihr ganzes Leben wenden könnte, falls Ridge doch nicht Bridgets Vater sein sollte.
2217 USA, 06.02.1996 
Macy gibt sich die grĂ¶ĂŸte MĂŒhe, die Firma Spectra nach dem Desaster wegen der gestohlenen Forrester-EntwĂŒrfe wieder aufzubauen. Ihre Mutter ist ihr dabei keine große Hilfe, denn Sally hat die Hoffnung aufgegeben, jemals mit Forrester gleichziehen zu können. Macy hofft, mit Lauren ein GeschĂ€ft abschließen zu können. In der Forrester-Familie fiebern alle dem Vaterschaftstest entgegen. Sogar Stephanie wird gebeten, eine Blutprobe abzugeben, damit eventuelle genetische Spuren entdeckt werden können. Alle wissen, dass die Hochzeit von Brooke und Ridge auf dem Spiel steht, wenn festgestellt wird, dass Bridget nicht Ridges Tochter ist.
2218 USA, 07.02.1996 
Beth sucht Ridge in der Firma auf und berichtet ihm, dass Brooke niedergeschlagen zuhause sitzt. Ridge fĂ€hrt zu Brooke und macht seiner Verlobten den Vorschlag, zwei romantische Tage auf Big Bear zu verbringen. Sofort hebt sich Brookes Stimmung, sie stimmt frohgemut in den Vorschlag ein. Macy macht Lauren das Angebot, statt Erics FrĂŒhjahrskollektion, die nach Laurens EinschĂ€tzung nicht rechtzeitig fertig werden wird, Spectras Kollektion in ihr Verkaufsprogramm aufzunehmen. Sie ködert Lauren mit besonderen Konditionen: Die Kollektion wird nur nach Laurens persönlichen Angaben gefertigt, soll Laurens eigenes Label tragen und als deren eigenes Produkt firmieren. Lauren findet das Angebot Ă€ußerst attraktiv, bittet sich aber Bedenkzeit aus. Eric gesteht Taylor seine Hilflosigkeit. Er hat jahrelang das GefĂŒhl unterdrĂŒckt, dass Bridget sein Kind ist, was ihn viel Kraft gekostet hat, und jetzt besteht auf einmal die Möglichkeit, dass das Kind tatsĂ€chlich von ihm ist. Sollte dies tatsĂ€chlich der Fall sein, so sieht er riesige Probleme auf sich und vor allem auch auf Bridget zukommen.
2219 USA, 08.02.1996 
Ridge und Brooke verbringen einen romantischen Abend in der HĂŒtte und trĂ€umen von einer unbeschwerten Zukunft. Sie ĂŒberlegen L.A. zu verlassen und zusammen mit ihren Kindern die Welt zu bereisen. Ridge will jedoch abwarten, was der Vaterschaftstest ergibt. Sly und Jessica treffen sich zu einem von Sly vorbereiteten Picknick am Strand. Sly erklĂ€rt ihr seine Liebe und will mit ihr schlafen. Eric und Lauren besprechen bei Forrester die Kollektion, die Lauren und Eric fĂŒr Laurens LĂ€den entwerfen. Sie will ihren Namen auf dem Forrester-Label sehen, doch Eric lehnt ab.
2220 USA, 09.02.1996 
Maggie trifft Sheila erneut in einem CafĂ© und lĂ€dt sie ein, mit ihr zu den Forresters zu fahren. Als Sheila erzĂ€hlt, wer sie ist, lĂ€sst Maggie sie schockiert stehen. Macy hat vor, Lauren als Designerin fĂŒr Spectra-Moden zu gewinnen und schickt Dylan mit einem Geschenkkorb zu ihr. Lauren sucht sofort das GesprĂ€ch mit Macy und lehnt deren Angebot ganz klar ab. Sly möchte Jessica in einer lauen Sommernacht am Strand verfĂŒhren. Jessica ist noch nicht bereit fĂŒr ihre erste Liebesnacht und erfindet eine Ausrede. Sie ist sehr verliebt in Sly, ahnt aber nicht, dass er es nur darauf abgesehen hat, sie fĂŒr immer an sich zu binden.
2221 USA, 12.02.1996 
Stephanie sucht Sheila auf. Es kommt zu einer heftigen Auseinandersetzung. Beide werfen sich vor, den ominösen Brief gefĂ€lscht zu haben, aus Hass auf Brooke. Stephanie droht, Sheila erneut ins GefĂ€ngnis zu bringen, und Sheila schwört Rache. Ridge und Brooke sind auf der HĂŒtte und erholen sich ohne Kinder und ohne Verpflichtung. Brooke ist bedrĂŒckt wegen des bevorstehenden Testergebnisses. Ridge dagegen ist zuversichtlich. Dylan besucht Maggie, um sie zu fragen, ob Jessica noch etwas fĂŒr ihn empfindet. Er muss stĂ€ndig an sie denken, verspricht aber Maggie, behutsam vorzugehen. Maggie wĂŒrde sich freuen, wenn die beiden sich versöhnen. Etwas spĂ€ter ruft Maggie Sheila an, um sich fĂŒr ihre Unhöflichkeit zu entschuldigen. Sheila lĂ€dt sie zum Kaffe ein. Nach einigem Zögern sagt Maggie zu.
2222 USA, 13.02.1996 
Taylor kann es kaum fassen, dass Eric jetzt auch den Verdacht hat, Brooke könnte den Vaterschaftstest manipuliert haben, indem sie die Ärztin bestochen hat. Falls sich bei dem neuerlichen Test herausstellen sollte, dass er Bridgets Vater ist, will er nicht unvorbereitet sein, vor allem auch nicht auf die möglichen Reaktionen von Bridget. Sheila hat Maggie zu einem gemĂŒtlichen, englischen TeestĂŒndchen eingeladen. Sie erzĂ€hlt ganz offen von ihren Schwierigkeiten, Freunde zu finden und wie wichtig es fĂŒr ihre Genesung wĂ€re. Maggie hört voller Teilnahme zu und gibt ihr, bevor sie geht, ihre private Telefonnummer. Stephanie findet Brookes BĂŒro verlassen vor und ergreift sofort die Gelegenheit, herumzuschnĂŒffeln. James ertappt sie dabei und versucht sie davon abzubringen. Aber Stephanie ist wie besessen davon, Brooke endlich zu entlarven. Plötzlich steht Brooke in der TĂŒr. Als ihr langsam klar wird, wonach Stephanie sucht, explodiert sie. Sie will den Wachmann rufen und Stephanie aus dem GebĂ€ude werfen lassen. Ein heftiger Streit entbrennt zwischen den beiden Frauen.
2223 USA, 14.02.1996 
Zwischen Stephanie und Brooke kommt es zu einer schlimmen Auseinandersetzung. Stephanie sagt Brooke auf den Kopf zu, dass sie den Vaterschaftstest gefĂ€lscht habe. Brooke ist außer sich vor Zorn. James, der eigentlich Lauren besuchen wollte, trifft zufĂ€llig mit Maggie zusammen und hat plötzlich die Idee, sie zum Essen einzuladen. Ihr Vorschlag fĂŒr ihn zu kochen, gefĂ€llt ihm. Sie einigen sich, das Ganze bei ihm stattfinden zu lassen. Taylor ist wie so oft bereit, allen zu helfen, die ihre Hilfe brauchen. Sie tröstet Ridge, und sie ist davon ĂŒberzeugt, dass Bridget seine Tochter ist.
2224 USA, 15.02.1996 
Maggie bringt James das Kochen bei. Sie kommen sich freundschaftlich etwas nĂ€her. Sly und seine Freunde planen eine heiße Strandparty. Jessica möchte eigentlich nicht kommen, sie fĂŒhlt sich noch nicht so weit. Da sie von allen bedrĂ€ngt wird, lĂ€sst sie sich schließlich doch breitschlagen, aber sie will zuvor noch etwas klĂ€ren. Dylan erklĂ€rt Michael, dass sie nicht zusammenpassen und Schluss machen sollten. Außerdem gesteht er ihr, dass er wieder mit Jessica zusammen sein möchte. Doch Michael will nicht kampflos aufgeben. Als Dylan kurz weg ist, zieht sie ein heißes Dessous an und öffnet in diesem Outfit der völlig verdutzten Jessica, die Dylan besuchen wollte, die TĂŒr. Brooke glaubt, dass der Brief von Taylor ist. Als sie dann noch sieht, dass Ridge und Taylor sich umarmen, stellt sie Taylor zur Rede. Taylor bestreitet, irgend etwas mit Vaterschaftstest zu tun zu haben. Sie wirft Brooke an den Kopf, dass Bridget eine bessere Mutter als sie verdient habe.
2225 USA, 16.02.1996 
James versucht bei Maggie zu landen. Doch obwohl Maggie die romantische Situation sehr genießt, weist sie James in seine Grenzen, denn die Sorge um Jessica lĂ€sst ihr keine Ruhe. Jessica versucht vergeblich Dylan zu sprechen, der gerade unterwegs ist, um sich gegenĂŒber Sly als dessen Rivale zu erkennen zu geben. Jessica ahnt nichts davon und versinkt, nachdem Michael fĂ€lschlicherweise ihre bevorstehende Hochzeit mit Dylan angekĂŒndigt hat, in Liebeskummer. Ridge versucht wieder einmal, seine Mutter umzustimmen. Doch Stephanie hĂ€lt an ihrer Meinung ĂŒber Brooke fest.
2226 USA, 19.02.1996 
Brooke erfĂ€hrt von Doktor Benson, dass am nĂ€chsten Tag das Ergebnis des Vaterschaftstests vorliegen wird. Ridge ist erfreut darĂŒber, aber Brooke ist voller Unruhe. Ridge versucht, Brooke aus ihrer bedrĂŒckten Stimmung herauszuholen. Er tanzt mit ihr und versichert ihr sein Vertrauen und seine Liebe. Lauren erscheint bei Taylor, mit der sie Mutmaßungen ĂŒber Brookes Schuld oder Unschuld anstellen will. Taylor lehnt das ab. Lauren gibt zu, dass sie darauf hofft, Ridges Geliebte zu werden, falls Brooke gelogen hat - und unterstellt Taylor das gleiche Interesse. Taylor bittet sie, zu gehen. Sie ist aber doch nachdenklich geworden und verfĂ€llt in einen Traum, in dem Ridge zu ihr zurĂŒckkehrt. Sheila ruft Brooke an. Brooke hat immer noch Mitleid mit Sheila, als diese ihr sagt, sie vermisse sie und fĂŒhle sich so einsam. Sie nimmt ihr aber das Versprechen ab, nicht mehr anzurufen. Sheila verspricht es ihr und versichert sie ihrer unverbrĂŒchlichen Freundschaft.
2227 USA, 20.02.1996 
Die ganze Familie Forrester beschĂ€ftigt nur einen Frage: Wer ist der Vater von Bridget? Eric und Stephanie warten in der Firma auf den Anruf von Dr. Benson. Eric ist immer mehr davon ĂŒberzeugt, dass er der Vater ist. Stephanie schlĂ€gt ihm vor, um das Sorgerecht beider Kinder zu kĂ€mpfen, falls es sich herausstellen sollte, dass er der Vater ist. Sie bietet ihm an, die Kinder mit großzuziehen. Ridge und Brooke sitzen mit den beiden Kindern und Beth beim Essen, als sie der Anruf von Dr. Benson erreicht. Sie versuchen, ihre NervositĂ€t vor den Kindern zu verbergen. Taylor hĂ€lt es ebenfalls fĂŒr möglich, dass Eric Bridgets Vater ist und schöpft wieder neue Hoffnung in Bezug auf Ridge. Aber James bittet Taylor, ihr gesundes Urteilsvermögen nicht einem Wunschdenken zu opfern. Sally erfĂ€hrt von Macy den wahren Grund fĂŒr die Verschiebung der Hochzeit. Sie hĂ€lt es durchaus fĂŒr denkbar, dass Brooke den Vaterschaftstest manipuliert hat, um Ridge nicht zu verlieren.
2228 USA, 21.02.1996 
Brooke, Stephanie, Eric und Ridge warten in Dr. Bensons Praxis auf das Ergebnis des Vaterschaftstest. Stephanie erklĂ€rt nochmals, dass sie bereit ist, Brooke als Schwiegertochter anzuerkennen, wenn Ridge wirklich der Vater des Kindes ist, wenn nicht, will sie nichts mehr mit ihr zu tun haben. Unterdessen macht Eric Ridge im Behandlungszimmer deutlich, dass er immer noch das GefĂŒhl hat, dass er selbst der Vater des Kindes ist. Obwohl Jessica ihrem Tagebuch anvertraut, dass Dylan derjenige ist, den sie liebt, kann Sly sie ĂŒberreden, auf die von ihm lang geplante Strandparty zu kommen. Vor seinem Freund Tony eröffnet er seinen Plan: Er möchte Jessica mit Hilfe eines manipulierten Kondoms schwĂ€ngern. Und das Kind soll sein Freifahrtschein in das Luxusleben sein. Michael gesteht Dylan, dass sie ihm verschwiegen hat, dass Jessica am Vortag, als er nicht da war, in der gemeinsamen Wohnung war, um ihn zu sprechen. Dylan versucht daraufhin, Jessica zu erreichen, doch sie ist schon fort.
2229 USA, 22.02.1996 
Mike und Sheila warten gespannt auf das Ergebnis des Vaterschaftstests. Sheila vermutet, dass Brooke vielleicht bald eine Freundin brauchen wird. Sly und Jessica feiern mit Freunden eine Party am Strand. Nach und nach verziehen sich die PĂ€rchen hinter die DĂŒnen. Aber Jessica will das nicht. Sie ist noch nicht so weit und will nach Hause. Aber Sly lĂ€sst sie nicht gehen. Dr. Benson teilt Stephanie, Eric, Ridge und Brooke mit, dass Eric der Vater von Bridget ist und dass es daran keinen Zweifel gibt. Ridge ist verzweifelt, und Brooke glaubt, dass die Ergebnisse manipuliert worden sind.
2230 USA, 23.02.1996 
Stephanie erzĂ€hlt Taylor vom Ergebnis des Vaterschaftstests und bittet sie darum, sich um Bridget und Ridge zu kĂŒmmern. WĂ€hrend Dylan Maggie verrĂ€t, wie er vorhat, Jessica zurĂŒckzuerobern, gerĂ€t Jessica auf der Strandparty in Streit mit Sly, der von seinen Freunden gehĂ€nselt wird, weil Jessica alles andere als verliebt wirkt. Schließlich betrinkt sich Sly und versucht, Jessica zu vergewaltigen. Doch Jessica kommt mit einem Schock davon und kann fliehen. Ridge ist völlig am Ende. Er macht sich Sorgen um Bridget und darum, wie sie die Nachricht, dass er gar nicht ihr Vater ist, verkraften wird. Brooke versucht verzweifelt, ihrer Beziehung zu Ridge eine Perspektive zu geben. Doch Ridge kann keine Prognosen ĂŒber eine gemeinsame Zukunft abgeben und geht.
2231 USA, 26.02.1996 
Beth versucht, die völlig verzweifelte Brooke aufzurichten. Brooke kann sich das Ergebnis des Vaterschaftstests nicht erklĂ€ren. Ridge ist in der Nacht nicht nach Hause gekommen, und Brooke weiß nicht, was sie Bridget sagen soll. Als Bridget zu fragen beginnt, weicht sie aus. Dann erscheint Eric, der Brooke vorwirft, immer nur darauf hingearbeitet zu haben, Ridge heiraten zu können. James berĂ€t mit Taylor, wie man in der verfahrenen Situation helfen kann. James warnt Taylor vor dem Interessenskonflikt, in den sie geraten wĂŒrde, wenn sie Ridge psychologisch betreuen wĂŒrde, denn sie könnte in die Lage kommen, die Situation auszunutzen. Das allerdings, glaubt Taylor, wĂŒrde sie nie tun. Sie ist aber einverstanden damit, dass James sich um Ridge kĂŒmmern will. Als Ridge auftaucht, bietet James ihm seine Hilfe an, aber er lehnt ab. Als er mit Taylor allein ist, bittet er Taylor, ihr beizustehen.
2232 USA, 27.02.1996 
Ridge ist völlig gebrochen, seit er erfahren hat, dass er nicht Bridgets Vater ist. Er weint sich bei Taylor aus, erklĂ€rt ihr, dass jetzt sein ganzer Lebensinhalt verloren sei. Er habe sich immer erst als Vater begriffen und an zweiter Stelle als Designer. Taylor versucht ihn zu trösten. Die Tatsache, dass er nicht der leibliche Vater sei, mĂŒsse nicht bedeuten, dass Bridget ihn weniger liebe. Sheila hat Mike zu sich bestellt. Sie spielt ihm eine Kassette vor, auf der er genau erklĂ€rt, wie er ein Schreiben mit Dr. Peters Unterschrift aus der Klinik entwenden, seinen Freund einen fingierten Brief schreiben, Dr. Peters umbringen und den Brief in Brookes Wohnung deponieren wĂŒrde. Mike ist entsetzt. Sheila stellt ihn vor die Alternative, entweder zu verschwinden oder das Band der Polizei auszuhĂ€ndigen. Eric stellt Brooke zur Rede. Er fĂŒhlt sich um seine Rolle als Bridgets Vater betrogen. Eric erklĂ€rt, dass er ihr niemals verzeihen könne. Sie habe ihm seine Firma weggenommen, seine Familie auseinander gerissen und alle in ein totales Chaos gestĂŒrzt. Ihr einziges Interesse wĂŒrde Ridge gelten, sogar auf Kosten der Kinder. Er möchte, dass sie sich von nun an von der Familie fernhĂ€lt. Brooke ist völlig am Boden zerstört. Sie sitzt weinend da und kann das alles nicht fassen. Plötzlich steht Sheila neben ihr und verspricht ihr, fĂŒr sie da zu sein.
2233 USA, 28.02.1996 
Eric sucht Ridge auf, um mit ihm die Konsequenzen zu besprechen, die sich aus dem Ergebnis des Vaterschaftstests ergeben. Ridge ist nervlich am Ende und lĂ€sst durchblicken, dass er sich nicht in der Lage dazu fĂŒhlt, weiter als Vater fĂŒr Bridget zu fungieren. Doch Eric bittet ihn instĂ€ndig, das sehr innige VerhĂ€ltnis zu ihr nicht aufzugeben, da er ihn fĂŒr den besten aller möglichen VĂ€ter fĂŒr sein Kind erachtet. James bespricht sich mit Lauren, was denn nun die wahren HintergrĂŒnde jenes ominösen Briefes sein könnten. Man gelangt zu dem Schluss, dass Brooke zu einer solch verbrecherischen Tat nicht fĂ€hig ist. Wohl aber traut man Sheila zu, mit Hilfe von Mike Guthrie den Brief gefĂ€lscht und in Ridges Haus deponiert zu haben. James sucht daraufhin Stephanie auf, um ihr von diesem Verdacht zu berichten. Doch diese ist sich absolut sicher, dass Brooke jene Ärztin bestochen hat. Sie macht James Vorhaltungen, dass dieser die eindeutigen Beweise nicht zur Kenntnis nimmt. Doch James zweifelt weiter an Brookes TĂ€terschaft. Sheila versucht Brooke davon zu ĂŒberzeugen, L.A. mit ihr zu verlassen und irgendwo ein neues Leben zu beginnen. Sie verweist darauf, wie schrecklich Stephanies Rache ist. Doch Brooke will um ihre Rehabilitierung und um Ridge kĂ€mpfen. Sie bleibt in der Stadt.
2234 USA, 29.02.1996 
Jasmine will von Sly wissen, ob er mit Jessica geschlafen hat. Sly kann sich nicht mehr daran erinnern. Lauren besucht Taylor in ihrem BĂŒro. Sie will wissen, wie es Ridge geht. Taylor bittet sie, Ridge in Ruhe zu lassen. Doch Lauren macht Taylor klar, dass sie macht was sie will, und dass sie glaubt, Taylor handle eigennĂŒtzig. Dylan bittet Jessica, ihm noch mal eine Chance zu geben. Sie ist ĂŒberglĂŒcklich. Etwas spĂ€ter kommt Michael zu Jessica und erzĂ€hlt ihr, dass Sly vorhatte, sie mit einem manipulierten Kondom zu schwĂ€ngern. Jessica ist von Sly maßlos enttĂ€uscht und will es ihm heimzahlen. Lauren besucht Ridge und sagt ihm, dass sie immer fĂŒr ihn da ist. Da ruft Bridget an und singt ihrem Vater ein selbstgedichtetes Lied fĂŒr seine Hochzeit vor. Dann will sie von ihm wissen, wann er heim kommt.
2235 USA, 01.03.1996 
Sheila hat ein freundschaftliches GesprĂ€ch am Telefon mit der verzweifelten Brooke, der sie anbietet, ein paar Tage bei ihr zu verbringen, um sich in der Gesellschaft einer Freundin zu erholen. Brooke lehnt ab, weil sie auf Ridge wartet. Lauren sucht Sheila auf. Sie will sich einen besseren Einblick darĂŒber verschaffen, welche Rolle Sheila in der Brief-AffĂ€re spielt. Jessica ĂŒberredet Michael und Dylan, ihr bei ihrem Plan zu helfen, Sly einen Denkzettel zu verpassen. Jessica will ihm eine Schwangerschaft vortĂ€uschen. Michael ist begeistert von dem Plan, doch Dylan ist nur ungern bereit, Jessica dabei zu unterstĂŒtzen. Beth möchte Brooke mit nach Paris nehmen, damit sie dort inneren Abstand gewinnt. Sie spricht vorsichtig an, dass vielleicht doch nicht, wie Brooke hofft, alles wieder ins Lot kommt. Brooke ist völlig außer sich. Da erscheint Ridge. Die Hoffnung, dass er zu ihr zurĂŒckgekommen ist, zerrinnt. Er kam nur wegen der Kinder. Bridget fragt, ob sie bei der Hochzeit das Lied vorsingen darf, das sie gedichtet hat. Als Brooke und Ridge traurig und mit TrĂ€nen reagieren, ahnt sie, dass die Hochzeit nicht stattfindet. Sie erhĂ€lt aber keine Antwort.
2236 USA, 04.03.1996 
Ridge ist völlig fertig und hat den Sinn seines Lebens verloren, Eric fĂŒhlt sich um die frĂŒhe Kindheit von Bridget betrogen, und noch weiß niemand, wie Eric Jr. und Bridget reagieren werden, wenn sie die Wahrheit erfahren. Eric ist wĂŒtend auf Brooke. Inzwischen glaubt auch er, dass sie ihn bewusst um seine Vaterschaft betrogen hat. Er will jetzt so hĂ€ufig wie möglich mit Bridget zusammen sein, und falls Brooke ihm Steine in den Weg legt, will er um das Sorgerecht beider Kinder kĂ€mpfen. ls Bridget Ridge fragt, wann endlich die Hochzeit ist, gibt er eine ausweichende Antwort: Er und Brooke mĂŒssten erst noch einige Dinge klĂ€ren. Brooke glaubt fest daran, dass sich alle Probleme lösen lassen. Aber Ridge ist sich nicht mehr sicher, was er ĂŒberhaupt empfindet. Stephanie und Eric holen etwas spĂ€ter die beiden Kinder ab, um etwas mit ihnen zu unternehmen. Ridge schließt sich ihnen an. Als Brooke fragt, ob sie mit eingeladen ist, legt Eric ihr nahe, zu Hause zu bleiben. Brooke bleibt weinend allein zurĂŒck.
2237 USA, 05.03.1996 
Stephanie versucht, Ridge zu trösten, indem sie ihn darauf hinweist, dass alle Eltern irgendwann ihre Kinder verlieren, nĂ€mlich dann, wenn sie erwachsen sind und das Haus verlassen. Außerdem erklĂ€rt sie ihrem Sohn, dass ihm von Brooke weitaus mehr Schlechtes als Gutes angetan wurde. Sie merkt aber, dass trotz ihrer Rede bei Ridge noch gewisse Sympathien fĂŒr Brooke vorhanden sind. Eric unterhĂ€lt sich fasziniert mit Bridget. Sie hĂ€lt ihn fĂŒr ihren Opa. Eric muss sich des öfteren auf die Zunge beißen, um die Wahrheit nicht zu verraten. Schließlich bietet er Bridget an, mit ihm auf die HĂŒtte zu fahren. Bridget ist begeistert. Beth bittet Brooke eindringlich, fĂŒr eine Weile die Stadt zu verlassen, zu ihrem eigenen Wohl und weil auch Ridge jetzt Ruhe braucht, um mit seinen GefĂŒhlen ins reine kommen zu können. Brooke ist unentschlossen. Nachdem Beth gegangen ist, wird Brooke von Sheila angerufen. Sheila insistiert darauf, Brooke helfen zu dĂŒrfen, aber gerade, als Brooke sich darauf einzulassen beginnt, klingelt es an ihrer HaustĂŒr, und sie beendet das GesprĂ€ch. Stephanie besucht sie, um auf die Einhaltung ihrer Abmachung zu drĂ€ngen. Sie fordert von Brooke, dass diese noch heute die Stadt verlĂ€sst.
2238 USA, 06.03.1996 
Sheila hofft, dass Brooke ein paar Tage bei ihr wohnen wird. Da taucht Maggie auf. Sheila macht Maggie klar, dass sie sicher ist, dass Brooke den Vaterschaftstest nicht manipuliert hat. Stephanie drĂ€ngt Brooke L.A. zu verlassen. Zudem will sie den Brief, der Brooke belastet, ĂŒberprĂŒfen lassen. Doch Brooke findet den Brief nicht mehr. Stephanie ist nun noch mehr von Brookes Schuld ĂŒberzeugt und will, dass sie und ihre Mutter aus L.A. verschwinden. Die Kinder sollen Eric bleiben. James versucht Ridge zu helfen, doch Ridge glaubt, dass ihm niemand helfen kann. Lauren erzĂ€hlt James, dass sie es fĂŒr möglich hĂ€lt, dass Sheila den Brief geschrieben haben könnte, um Brooke fĂŒr sich zu gewinnen.
2239 USA, 07.03.1996 
Sheila erfĂ€hrt von Brooke, dass Stephanie bei ihr gewesen ist, und dass Brooke Los Angeles noch am gleichen Tag verlassen will. Daraufhin geht Sheila zu Stephanie und setzt sich fĂŒr Brookes Bleiben ein. Allerdings hat sie kein GlĂŒck. Es kommt zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen den beiden Erzfeindinnen. Brooke zweifelt allerdings immer noch, ob sie wirklich nach Paris fliegen soll. Sie will die Kinder nicht verlassen, aber Beth redet ihr gut zu, sich dort erst einmal zu erholen. Eric erfĂ€hrt von Stephanie, dass Brooke nach Paris fliegen will. Ridge versucht Brooke davon abzuhalten, dass sie fortgeht. Er meint, sie könne jetzt nicht einfach die Flucht ergreifen. Brooke bittet ihn, ihr einen guten Grund zu nennen, warum sie bleiben soll. Die erhoffte Antwort bleibt aus.
2240 USA, 08.03.1996 
Eric genießt die Zeit mit den Kindern am Swimmingpool. Ridge kommt ĂŒberraschend vorbei und beobachtet die Szene. In einem kurzen GesprĂ€ch versucht Eric ihm klarzumachen, dass er jederzeit herzlich willkommen ist und auch weiterhin viel Zeit mit Bridget verbringen kann. Aber fĂŒr Ridge ist das kein Ersatz dafĂŒr, nicht mehr Bridgets Vater zu sein. Stephanie erzĂ€hlt Taylor, dass Brooke ohne die Kinder die Stadt verlassen wird. Sie sei bereits mit ihrer Mutter auf dem Weg nach Paris. Jetzt stĂŒnde fĂŒr Taylor einer neuen Beziehung mit Ridge nichts mehr im Wege. Taylor versucht ihr klarzumachen, dass sie zwar bereit sei, Ridge in jeder Form zu helfen, aber auch nicht mehr. Brooke sitzt mit ihrer Mutter im Flugzeug. Sie ist verzweifelt darĂŒber, dass Ridge sie nicht gebeten hat zu bleiben. Sie weiß, dass sie alles verloren hat, was ihr wichtig war. Ihre Mutter beruhigt sie. Sie mĂŒsse Geduld haben und sich erst mal auf sich selbst konzentrieren. Brooke ĂŒberlegt, ob es ein Fehler war, einfach wegzugehen und die Kinder allein zurĂŒckzulassen. In seiner Verzweiflung geht Ridge zu Taylor und bittet sie, ihm zu helfen. Er weiß nicht, wie er mit dieser Situation fertig werden soll.
2241 USA, 11.03.1996 
Die geschĂ€ftliche Lage von Spectra-Fashions ist denkbar schlecht. So muss sich Sally - im Beisein von Macy - dazu durchringen, Dylan zu kĂŒndigen. Dieser ist völlig fassungslos ob dieser Entscheidung. Jessica weiß, dass Sly sie mittels einem manipulierten Kondom schwĂ€ngern wollte, um ĂŒber das Kind an das Geld der Forresters heranzukommen. Sie schwört Michael gegenĂŒber Rache. Zu ihrem GlĂŒck war Sly an jenem besagten Abend derart betrunken, dass diesem entfallen ist, nicht mit Jessica geschlafen zu haben. Sie gaukelt ihm nun vor, dass es zwischen ihnen zum Beischlaf gekommen sei, und dass sie Sly dafĂŒr danke, dass dieser ein Kondom benutzt habe. Sly wiederum ist sich nach diesem GesprĂ€ch absolut sicher, dass Jessica von ihm schwanger und damit seine finanzielle Zukunft gesichert ist, was er Jasmine gegenĂŒber offen zum Ausdruck bringt. Ridge hat auf Taylors Veranda geschlafen. Man kommt darĂŒber ins GesprĂ€ch, wie es nun in Ridges Leben weitergehen wird, jetzt, da ihm ein ĂŒber alles geliebter Mensch verlorengegangen ist. Taylor, die zu diesem Thema sehr gut aus eigener Erfahrung sprechen kann, erlĂ€utert mehrere Phasen der BewĂ€ltigung: Verleugnung, Wut, Paktieren, Depression und Akzeptanz. Doch das Sehnen nach dem einst verlorenen wĂŒrde nie aufhören, erklĂ€rt Taylor.
2242 USA, 12.03.1996 
Brookes Kinder sind bei Stephanie und Eric glĂŒcklich. Beim Abendessen beschließen Eric Jr. und Bridget, bei Stephanie zu ĂŒbernachten. Auch Stephanie und Eric sind glĂŒcklich. Stephanie will, dass Eric das Sorgerecht fĂŒr seine Kinder beantragt. James hilft Maggie beim Vorbereiten des Abendessens im Hause der Forresters. Da taucht plötzlich Lauren auf. Lauren fĂ€llt auf, dass James und Maggie in ausgelassener Stimmung sind. Sie will wissen, ob James und Maggie ein Paar sind. Doch sie erhĂ€lt nur ausweichende Antworten. Daraufhin bittet sie James, mit ihr nach Hause zu fahren, sie will sich mit ihm unterhalten.
2243 USA, 13.03.1996 
Sally hat Darla, Macy und C.J. ins CafĂ© Russe eingeladen. Sie möchte noch einmal schlemmen und feiern, bevor die Firma Spectra pleite ist. Sie lĂ€sst es sich nicht anmerken, wie besorgt sie ist, aber Macy merkt es und sinnt auf Abhilfe. Als der Name von Sallys Ex-Mann Clarke fĂ€llt, kommt ihr eine Idee. James und Maggie sind ebenfalls im CafĂ© Russe. Maggie fĂŒhlt sich nicht wohl in der feinen Umgebung, denn sie weiß mit dem vielen Besteck und den GlĂ€sern nichts anzufangen. Sie will es sich auch von James nicht erklĂ€ren lassen. Als der sie jedoch seiner WertschĂ€tzung versichert, lĂ€sst sie seine ErklĂ€rungen zu und genießt den Abend. Dylan bittet Jasmine, ihm zu helfen, einen Job zu finden, weil er dringend Geld braucht. Zuerst will Jasmine nicht damit herausrĂŒcken, aber dann gibt sie Dylan doch die Adresse von Vince und seinem Club - einem Schuppen fĂŒr MĂ€nner-Strip. Dylan ist entsetzt.
2244 USA, 14.03.1996 
Taylor besucht Stephanie. Als Stephanie Taylor fragt, wie sie damit klar kommt, dass sie ihren Ehemann auf Grund einer LĂŒge verloren hat, wiegelt sie mit der Bemerkung ab, dass dies nicht die Zeit fĂŒr Selbstmitleid sei. Maggie erzĂ€hlt ihrer Tochter Jessica, dass sie einen wunderschönen Abend mit James Warwick erlebt habe. Sie hat das GefĂŒhl, dass er sie wirklich mag und darĂŒber ist sie glĂŒcklich, zugleich aber auch verunsichert. Sie fĂŒhlt sich ihm nicht ebenbĂŒrtig, weil sie weder studiert noch einen vernĂŒnftigen Beruf hat. Dylan ist auf der Suche nach einer gut bezahlten Arbeit in einer Bar gelandet. Vince, der Besitzer, bekundet Interesse daran, ihn einzustellen. Er sei genau der Typ von Mann, den er sucht, und er könne als Striptease-TĂ€nzer eine Menge Geld verdienen. Aber nachdem Dylan einige Zeit den TĂ€nzern auf der BĂŒhne zugesehen hat, wird ihm klar, dass dies doch nicht seine Welt ist. Ridge macht einen kurzen Besuch bei Stephanie. Er erfĂ€hrt, dass die Kinder mit Eric im Kino sind. Stephanie nutzt die Gelegenheit, um mit ihrem Sohn zu reden. Sie meint, dass es langsam Zeit wird, seine Umwelt wieder wahrzunehmen und nicht nur stumm vor sich hin zu leiden. Sie macht ihm klar, dass Taylor - ohne zu klagen - ihm gegenĂŒber immer loyal war, obwohl sie selbst in den letzten Jahre viel durchgemacht hat. Daraufhin ruft Ridge Taylor an, um sich fĂŒr den nĂ€chsten Tag mit ihr zu verabreden.
2245 USA, 15.03.1996 
Ridge arbeitet wieder in der Firma mit und ist der Meinung, dass er sich nicht mehr hĂ€ngen lassen darf. Er spricht mit Taylor ĂŒber die möglichen Folgen fĂŒr Bridget, wenn sie erfĂ€hrt, dass er nicht ihr Vater ist. Taylor warnt Ridge vor den Komplikationen, aber sie macht ihm auch Mut. Sie ist der festen Überzeugung, dass sie Bridget helfen können. Sobald das erledigt ist, will Ridge sich auch um all die anderen wichtigen Dinge kĂŒmmern, die er in letzter Zeit vernachlĂ€ssigt hat. Eric fĂŒhlt sich durch die Situation im Moment ĂŒberfordert. Stephanie macht Eric den Vorschlag, fĂŒr das alleinige Sorgerecht zu kĂ€mpfen. Sie glaubt, dass Brooke in der nĂ€chsten Zeit nicht in der Lage ist, die Kinder zu erziehen. Außerdem bietet sie Eric an, bei ihr zu wohnen. Dann können sich beide um die Kinder kĂŒmmern. Sheila besucht Maggie bei den Forresters. Maggie erstarrt vor Panik, aber Sheila meint, sie hĂ€tte sich vergewissert, dass niemand mehr im Haus ist. Sheila erzĂ€hlt, dass sie es gemein findet, was Stephanie Brooke angetan hat. Das Schlimmste sei, dass sie ihr die Kinder weggenommen habe. Als Maggie von einem Boten abgelenkt ist, schleicht Sheila sich ins Schlafzimmer und sieht sich Stephanies Medikamente an.
2246 USA, 18.03.1996 
Sheila gaukelt Dr. Carey Interesse an geistigen Erkrankungen und deren Ursachen vor. Bereitwillig erzĂ€hlt Brian von Quecksilbervergiftungen, deren Symptomatik exakt derjenigen einer Psychose gleicht. Selbst Ärzte wĂŒrden den wahren Auslöser nicht erkennen und eine Geisteskrankheit diagnostizieren. Jetzt weiß Sheila, wie sie sich an Stephanie rĂ€chen kann. Macy eröffnet Darla, wie sie Spectra zu retten gedenkt. Sie möchte Clarke Garrison als neuen Designer einstellen. Darla ist strikt dagegen. Sally unterbreitet Eric das Angebot, Spectra zu kaufen. Dies sei ihre einzige Möglichkeit, mit erhobenem Kopf der Modebranche den RĂŒcken zu kehren. Doch Eric lehnt ab. Stephanie hat den Anwalt Jonathan Young zu sich bestellt, um sich darĂŒber zu informieren, wie man Brooke am schnellsten das Sorgerecht fĂŒr die Kinder wegnehmen und auf Eric ĂŒbertragen kann. Jonathan entwickelt auch gleich eine Strategie.
2247 USA, 19.03.1996 
Taylor und Ridge unterhalten sich ĂŒber die möglichen psychischen Folgen, wenn Bridget erfĂ€hrt, dass Ridge nicht ihr Vater ist. Nach mehreren Stunden will Taylor eine Pause machen und mit Ridge etwas essen gehen. Ridge lĂ€dt sie ins CafĂ© Russe ein. Derweil trifft James im CafĂ© Russe zufĂ€llig Lauren. Die beiden unterhalten sich. Lauren kann die Beziehung, die James mit Maggie hat, nicht nachvollziehen. Sie glaubt, dass Taylor viel besser zu ihm passen wĂŒrde. James erklĂ€rt ihr, dass sie sich dazu zu nahe stehen und Taylor außerdem mit anderen Problemen beschĂ€ftigt sei. Lauren stimmt zu. Auch sie glaubt, dass Taylor nur an einem interessiert ist: Ridge wiederzubekommen. Maggie taucht bei Sheila auf und erzĂ€hlt ihr, wie gut Stephanie mit den Kindern zurecht kommt. Doch Sheila glaubt, dass Stephanie nur eines im Sinn hat: Brooke die Kinder wegzunehmen. Sie sagt Maggie, dass sie das nicht zulassen werde. Dylan kommt zu Jessica nach Hause, um sie abzuholen. Stephanie macht ihm klar, was sie von ihm in bezug auf Jessica erwartet.
2248 USA, 20.03.1996 
James und Lauren entdecken wĂ€hrend eines Abendessens im Restaurant Taylor und Ridge. Lauren ist eifersĂŒchtig und Ă€rgerlich, denn Taylor hatte ihr gesagt, sie solle sich von Ridge fernhalten. James versucht Lauren zu beschwichtigen, denn er glaubt, dass Taylor nicht persönlich, sondern als Therapeutin an Ridge interessiert ist, und dass sie versucht, ihn aus seiner Depression herauszufĂŒhren. Taylor merkt, dass sie von James und Lauren beobachtet werden. Es scheint ihr peinlich zu sein, was Ridge dazu veranlasst, sich möglichst auffĂ€llig zu verhalten und einen Flirt mit Taylor vorzutĂ€uschen, um die beiden zu provozieren. Nun ist auch James verblĂŒfft, und Lauren verlĂ€sst wĂŒtend das Lokal. Sheila bekommt Besuch von Stephanie. Brooke hat am Tag zuvor nicht wie sonst immer angerufen, und sie will wissen, ob Sheila etwas gehört hat. Sheila ist selbst verwundert. Als Stephanie sagt, sie wolle das Sorgerecht fĂŒr Brookes Kinder beantragen, gibt es fĂŒr Sheila kein Zögern mehr: Sie will Stephanie aus dem Weg rĂ€umen. Michael erwischt Dylan und Jessica dabei, wie sie sich kĂŒssen. Beiden ist es offensichtlich peinlich. Als sich herausstellt, dass Dylan Jessica ins Kino einlĂ€dt, obwohl er Michael und Jasmine noch die Miete schuldet, gibt es Ärger. Sie drohen damit, dass Dylan ausziehen muss, wenn er nicht zahlt.
2249 USA, 21.03.1996 
Ridge macht sich große Sorgen, weil Brooke gegen ihre sonstige Gewohnheit schon seit 2 Tagen die Kinder nicht angerufen hat. Sheila versucht verzweifelt Brooke zu erreichen. Sie befĂŒrchtet, dass Stephanie die Kinder gegen Brooke aufbringt und sie ihr eventuell sogar wegnehmen will. Sie ruft Maggie an und erfĂ€hrt, dass am nĂ€chsten Morgen niemand in Stephanies Haus sein wird. Auf so eine Gelegenheit hat Sheila nur gewartet. Bridget und Rick sollten eigentlich schon lĂ€ngst im Bett sein. Aber Bridget meint, sie habe schrecklichen Hunger auf einen Banana Split. Stephanie lĂ€sst sich dazu ĂŒberreden, und es gibt fĂŒr alle noch Banana Split, auch fĂŒr die ebenfalls anwesenden Lauren, Jessica und Maggie. Dylan sucht verzweifelt einen Job. Seit er von Sally gefeuert wurde, hat er finanzielle Probleme. Auch sein Freund Greg, der ein CafĂ© hat, kann ihm nicht helfen. Er musste gerade zwei Leute entlassen. Als Dylan gerade gehen will, kommt Michael herein. Sie gesteht ihm, dass sie noch immer unter der Trennung leidet.

 

Amazon